Die Tessiner Weinberge und ihre Weine
Recherche
Der Weinberg und seine Gebiete
Angebaute Rebsorten
Weinbauern und Kellermeister
Degustation und Weinhandlungen
Spaziergänge und Wanderungen
Fahrradwege
Angebaute Rebsorten  
  Im Kanton Tessin wird vorwiegend Rotwein angebaut. Rund 98% der Tessiner Weinproduktion stammt von Rotweingewächsen. 88% des im Tessin produzierten Rotweins wird aus Merlot hergestellt, der ursprünglich aus dem Bordelais stammt. Weitere Rotweinsorten sind der Pinot noir, der auf einer Höhe bis zu 500 m angebaut wird, und der aus dem Sopraceneri stammende Bondola, der als typischer Tessiner Wein unter der Bezeichnung Nostrano bekannt ist.

Einige Rebsorten werden für die Produktion von Tafeltrauben oder die Herstellung des berühmten Grappa verwendet.

Der Anbau von Weissweinsorten macht nur etwa 2% der Produktion aus und wird geheimgehalten. Die häufigsten Rebsorten sind Chasselas, Sémillon und Sauvignon, die oft gemeinsam zu Mischweinen verarbeitet werden. Da auch die Tessiner Weinbauern Abwechslung lieben, bauen einige von ihnen auf sehr kleinen Gebieten Kerner und Chardonnay an.

© Winecity : Le portail des vins suisses (vignobles, cépages, caves, vins) Kredite Winecity