Der Walliser Weinberg und seine Weine
Recherche
Der Weinberg und seine Gebiete
Angebaute Rebsorten
Weinbauern und Kellermeister
Degustation und Weinhandlungen
Spaziergänge und Wanderungen
Fahrradwege
Rote Rebsorten  
  Regent

 
Der Regent ist eine Neuzüchtung der Bundesforschungsanstalt Geilweilerhof (D), hervorgegangen aus der Kreuzung Diana x Chambourcin. Er ist frohwüchsig und reift gleichzeitig mit dem Riesling-Sylvaner. Die lockeren Trauben werden gerne von Wespen heimgesucht. Magnesiummangel-Symptome, die sich über die halbe Laubwandhöhe ausdehnen können, verschwinden etwa nach dem 5. Standjahr. Beim Falschen Mehltau kann beim Regent lediglich von einer Teilresistenz gesprochen werden. Es ist ratsam, ein bis drei Fungizidbehandlungen vorzunehmen. Vor allem ist aber den mehltaumindernden Pflegemassnahmen volle Aufmerksamkeit zu schenken. Die Resistenz gegen den Echten Mehltau ist in den meisten Fällen genügend, und auch die Botrytisresistenz der Trauben ist hoch.
© Winecity : Le portail des vins suisses (vignobles, cépages, caves, vins) Kredite Winecity