Der Walliser Weinberg und seine Weine
Recherche
Der Weinberg und seine Gebiete
Angebaute Rebsorten
Weinbauern und Kellermeister
Degustation und Weinhandlungen
Spaziergänge und Wanderungen
Fahrradwege
Weisse Rebsorten  
  Amigne

 
Der Amigne ist eine sehr alte Walliser Rebsorte. Sein Anbaugebiet ist praktisch auf den Rebhang von Vétroz beschränkt. Anderswo in der Schweiz durchgeführte Versuche sprechen nicht für eine Verbreitung dieser eher spät reifenden Sorte. An seinem bevorzugten Standort bringt der Amigne originelle Weine hervor. Trotz des geringen Buketts zeichnen sie sich durch ihr Feuer und ihre Grosszügigkeit aus. Die bei manchen Amigne-Weinen festzustellende Gerbstoffnote ist vielfach auf Kleinbeerigkeit (Millerandage) zurückzuführen. Der Amigne ist möglicherweise römischen Ursprungs. Zum ersten Mal tauchte er in der Rebbau-Ausstellung von Genf im Jahre 1878 auf.
© Winecity : Le portail des vins suisses (vignobles, cépages, caves, vins) Kredite Winecity