Die Züricher Weinberge und ihre Weine
Recherche
Der Weinberg und seine Gebiete
Angebaute Rebsorten
Weinbauern und Kellermeister
Degustation und Weinhandlungen
Spaziergänge und Wanderungen
Fahrradwege
Der Weinberg und seine Gebiete  
  Weinberge
Mit ihren 615 ha ist die Rebfläche des Kantons Zürich die grösste der Ostschweiz. Sie ist auf vier Regionen verteilt:
  • Die beiden Zürichseeufer.
  • Das Limmattal.
  • Das Unterland mit seinen kleinen Tälern (Furttal, Wehntal, Glattal) und seiner grossen Vielfalt an Böden und Weinen.
  • Das Weinland.
Klima
Jede der vier Rebregionen verfügt über ein spezifisches Mikroklima. Neben dem Seeklima ist die Gegend des Zürichsees im Herbst dem Föhn ausgesetzt. Die Weinberge des Limmattals verfügen dank ihrer Ausrichtung über eine ausgezeichnete Sonneneinstrahlung sowie über Föhneinfluss. Das Unterland und das Weinland weisen die typischen Klimaeigenschaften der Ostschweizer Rebberge auf: eine eher hohe mittlere Niederschlagsmenge sowie Frostgefahr im Frühling und im Winter.
Bodenbeschaffenheit
Das Unterland besteht vorwiegend aus Kalk-, Moränen- und Molasseböden, die anderen Regionen eher aus Molasse- und Schieferböden.
© Winecity : Le portail des vins suisses (vignobles, cépages, caves, vins) Kredite Winecity